Sonntag, 1. Februar 2015

Luftraumbeleuchtung und Effektstrahler

Schon länger hatten wir uns überlegt, ob wir in der Dachschräge über unserem Luftraum auch Spots einbauen sollen oder nicht. So richtig konnten wir uns mit der Lösung nicht anfreunden.

Abends auf dem Sofa kam dann eine Idee...!

Wir bauen links und rechts kleine Fächer ein, in denen wir Spots platzieren können, welche die Schräge dann parallel anstrahlen. Dann kam mir noch die Idee dort z.B. Effektstrahler zu platzieren welche schöne Muster an die Luftraumdecke projektzieren können.

Dieser hier z.B. EUROLITE H2O RGB wäre ein Kandidat



Also haben wir die erforderlichen baulichen Maßnahmen ergriffen um dieses zu realisieren.
Da zeigt sich dann wieder der Vorteil eines Ausbauhauses ... man kann solchen Entscheidungen relativ schnell und unkompliziert noch in die Tat umsetzten.

So sehen die Wandfächer ursprünglich aus bevor die Dämmkeile eingebracht werden.
Man hat einen direkten Blick in den Dachüberstand und dessen Verkleidung.


Dann habe ich die notwendigen Kabel gezogen.
NYM 3x1,5 für Strom, KNX Bus und ein DMX Kabel für die spätere Steuerung.
Danach noch das Fach ordentlich dämmen...


Notwendige Lattung anbringen und weitere Dämmung einarbeiten


Das ganze mit Fermacell beplanken...


...und die Folie anbringen.
So sieht es dann aktuell aus.
Das ganze wird dann noch mit Rigips ausgekleidet ... dazu aber später mehr.



Würde mich über Kommentare und weitere Anregungen/Ideen freuen ... :-)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen