Freitag, 27. März 2015

Schminke für´s Haus - die Fassade wird verputzt

Jetzt wo die Temperaturen ja wieder im Plus liegen, hatte sich auf Nachfrage von uns bei Allkauf die Verputzer der Firma Hepp für heute angekündigt, um den Wandputz anzubringen.

Wird auch langsam Zeit, denn die Garage soll ja nun auch mal bald kommen.

Bereits um 8 Uhr stand die 5-köpfige Kolonne vor der Tür und begann mit den Vorbereitungen.



Bereits kurz nach Mittag war eigentlich schon das ganze Haus verputzt. Leider regnete es gegen Mittag etwas stärker, so dass unsere Westseite nicht angefangen werden konnte.



Der Regen ließ aber schnell wieder nach und es konnte weitergehen...




Sonntag, 22. März 2015

Rigips, Folie, Zentralstaubsauger, Ipad Vorrichtungund mehr ...

Die letzten Tage haben wir an verschiedenen Dingen weitergemacht...



Folie im EG verklebt


Da der Termin mit dem Bauleiter zur Abnahme der Folie ansteht, musste unten im EG noch einiges fertig verklebt werden.







Rigips im OG


Im OG konnten jetzt nach Abnahme der Folie die Dachflächenfenster mit Gipskarton verkleidet werden. Weiterhin haben wir die OG Decke und Wände im Flur fertiggestellt, damit auch bald unsere provisorische Empore verschwinden kann.









Zentralstaubsaugerdose eingebaut


In unserem Haus wird es ja einen Zentralstaubsauger geben, für den wir in jeder Etage entsprechende Saugdosen montieren müssen. Damit diese später bündig mit dem Rigips endet, musste die darunterliegende Fermacellplatte etwas ausgefräst werden.





Die Rohre werden dann mit speziellem PVC Kleber verklebt.



Lüftungskanal verlegt


Auch der erste Lüftungskanal für die Ankleide stand nun an. Loch gesägt, entsprechende Wanddurchführung eingebaut und den Schlauch angeschlossen. Alles ein "Plug and Play" System, trotzdem habe ich lieber noch mal den Anschluß an die Halterung mit Klebeband abgedichtet.





Der Kanal wird dann mit dem mitgelieferten Lochband an Wand und Boden befestigt.



IPad Wandvorrichtung


Im OG wird es auch im Flur eine "Zentrale" geben. Daher alle Funktionen und auch die Videoanlage lassen sich über ein in der Wand integriertes Ipad steuern.

Die dafür notwendige Aussparung haben wir hergestellt.





Kabel für das Netzteil nicht vergessen.


Von Vorn:


Von hinten kommt dann eine Revisionsklappe rein. Da es die Ankleide ist nicht weiter tragisch.



Wandfach für WLAN Accesspoint


Weiterhin habe ich im OG ein kleines Fach für den WLAN Accesspoint vorgesehen.
Dort kommt eine Steckdose und der Accesspoint rein... Sieht schöner aus als wenn der so mit Antennen an der Wand hängt (finden wir).




Dreck und Staub


Es ist einfach unglaublich was sich bei den Arbeiten so an Dreck und Staub ansammelt.
Ich kann garnicht mehr sagen, wieviele Müllsäcke und Staubsaugerbeutel wir schon vollgemacht haben.



Freitag, 13. März 2015

Hausanschlüsse kommen

Heute erreichte mich ein Anruf des Tiefbauers der Gemeinde: "Hallo, wir haben bei Ihnen heute vor dem Haus für die Versorgungsleitungen ausgebuddelt..."

Am nächsten Tag haben wir uns das dann mal angeschaut.





Einige Tage darauf wurden dann Wasser und Strom reingelegt.





Und auch Unity-Media war schon da und hat den Übergabepunkt montiert:


Die Tage kommt dann unsere Elektriker, montiert den Zähler und eine provisorische Steckdose und dann -> Baustrom adé.

Kosten für die Hausanschlüsse ca:

2000€ Wasser
+ 1600€ Rohrnetzkostenbeitrag (einmalig)
360€ UnityMedia
980€ Strom

Sonntag, 8. März 2015

Dachflächenfenster dämmen, auskleiden und verkleiden

Damit nun bald die Folie abgenommen werden kann, müssen wir noch eine Baustelle im OG schließen. Bisher stand die Dämmung und Verkleidung an den Dachflächenfenster noch aus.

Heute haben wir es angepackt, hier mal die Bilder dazu :-)

Zuerst brauchen wir eine Unterkonstruktion an der wir die Rigipsplatten später befestigen können.



Dann die Fächer dämmen ...


Und auch an der Seite brauchen wir eine Lattung:



Alles dann wieder schön dämmen ...



Dann kann die Folie angearbeitet und verklebt werden:



Danach die restliche Konterlattung anbringen und das Dachflächenfenster ist bereit für die Gipskartonverkleidung. Pro Fenster haben wir im Schnitt ca. 1,5 Stunden benötigt.


PS: Sorry für die schlechte Bildqualität.