Sonntag, 26. April 2015

Abwasserverrohrung Teil 1

Nun ist ja bereits einiges an Zeit vergangen und ich dachte ich schreibe mal wieder etwas über den aktuellen Fortschritt.

Die Heizung steht nun endlich auf dem Podest ... kein leichter Akt sage ich euch.
Zusammen wiegen die beiden Teile gut 350/400 kg und sind extrem unhandlich.



Dann haben wir uns an die Abwasserverrohrung begeben.
Um einen Überblick zu bekommen, was uns Allkauf bzw. GS da so alles geliefert hat, haben wir alles mal auf dem Tisch ausgebreitet und sortiert.



Und dann ging es los!





Danach im OG das Geberit Vorwandelement und die Abwasserverrohrung zusammengebaut:



 Abwasser für unseren Doppelwaschtisch:


Im Bereich der Abzweigung Badewanne/Dusche wurde es etwas kniffelig.
Bei 1cm Gefälle pro Meter und einer Entfernung von ca. 2,5m zwischen Deckendurchbruch und Badewanne war sofort klar, dass die Installation wie von GS vorgegeben nicht funktionieren würde.

Kurzes Telefonat mit GS - Fazit: "Ja, das stimmt ... so geht es nicht ... Hm ... ja da müssen Sie sich etwas einfallen lassen" ...

Geplant wurde die beiden Abzweige nach dem Deckendurchbruch übereinander einzubauen, was aber bei 6cm Rohrduchmesser bedeuten würde, dass ich am Badewannenanschluss bei ca. 9cm + anstehenden Bogen bin. Bei 83mm Fußbodenaufbau vor Estrich eine ziemlich knappe Kiste.
Weiterhin wäre dann der Ablauf für die bodengleich Dusche auf einer Höhe von ca. 14cm (Oberkante) was bei einem Gesamtaufbau (Fertigfußboden) von 16,5cm deutlich zu hoch wäre.

Also mussten wir die Verzweigung mit einem 45° Abzweig lösen und komplett in der Zwischendecke versenken!



Dann müssen ja noch zwei Dachentlüftungen eingebaut werden. Die Erste ist eingebaut:


Von innen verklebt, von außen auf der Unterspannbahn natürlich noch mit Tropfrinne drüber (wie bei den Dachfenstern).


Dann schön an die Dampfsperrfolie anarbeiten:







Kommentare:

  1. Hallo,
    Euer Baublog ist wirklich super detailiert und man kann sich bei Euch sehr viel Rat holen.Da muss man Euch echt ein riesen Kompliment machen.
    Schade, dass ihr ihn nicht weiter geführt habt. Hätte gerne gesehen, wie es Final ausschaut.
    Wir haben das gleiche Haus am 02.09.15 gestellt bekommen und sind gerade noch mitten im Innenausbau.

    AntwortenLöschen
  2. Danke Oli,
    ich komme einfach nicht dazu weitere Inhalte zu posten ... aber Danke für dein Kompliment.
    Schau einfach ab und zu mal wieder vorbei :-)

    LG
    Lars

    AntwortenLöschen