Samstag, 11. April 2015

Einbau der Tecalor Wanddurchführung AWG 315

So heute haben wir uns mal an die Montage der Tecalor Wanddurchführung gemacht.

Bis jetzt hatten wir den Bereich im Rigips ausgespart. Im Beipack zur Wanddurchführung ist eine detaillierte Montageanleitung enthalten welche die einzelnen Schritte recht gut erklärt.


Wir haben dann die Folie vorsichtig aufgeschnitten und die Maße der Öffnung mit dem Laser auf die Innenfläche der Auswand übertragen. Dann an allen 4 Ecken ein Loch gebohrt, da ein Arbeiten mit der Stichsäge von Innen nicht möglich ist.



Dann von Außen den Putz + Armierung und von Innen die Fermcellplatte durchtrennt. Danach den Block vorsichtig rausgeschlagen.


Als nächsten Schritt die Wanddurchführung eingebaut und eingeschäumt.



 
 Im Anschluss von Innen die Folie wieder sauber verklebt und abgedichtet. Rigips-Deckel drauf und fertig!




Nun musste noch von Außen das Gegenstück + Gitter montiert werden.
Dazu wird die überstehende Dämmung abgeschnitten, das Gegenstück eingeschoben und mit Blechschrauben fixiert. Von Außen muss es mit Silikon abgedichtet werden.





Zu guter Letzt musste noch das Gitter montiert werden und wir haben von Innen mit den Sprachtelarbeiten begonnen.



Alles in allem hat die Montage aber gut einen halben Tag in Anpruch genommen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen